Cookie-Verwaltung
Ir arriba

Kolumbianische Religion

religion.jpg

In Kolumbien herrscht seit 1991 laut Verfassung Religionsfreiheit. Mindestens 90% der Kolumbianer sind jedoch Katholiken, von denen die Meisten ihrem Glauben intensiv nachgehen.

Besonders an den großen Feiertagen, wie zum Beispiel an Ostern, wird deutlich, wie hier Religion und Tradition miteinander verschmelzen. Ein Großteil der kolumbianischen Traditionen und Feiertage, sind auf den katholischen Glauben zurückzuführen. Besonders berühmt ist die Karwoche in Popayán, die als eine der größten katholischen Zeremonien weltweit gilt.

Die restlichen 10% der Bevölkerung gehören dem protestantischen, muslimischen, jüdischen oder dem Rastafari-Glauben an. Weniger als 1% gehört indigenen Religionen an, wobei sich einige der indigenen Rituale immer mehr dem Katholizismus anpassen und somit immer weniger auf die traditionelle Art und Weise praktiziert werden.