Ir arriba

Kolumbien Entdecken

Cartagena de Indias

Top Reiseziele

Cartagena de Indias

Die Kolonialstadt par excellence, in ihrem Zentrum befinden sich die schönsten Fassaden, Plätze und Tempel von ganz Kolumbien. Ihre Geschichte ist von ihrer geostrategischen Lage am atlantischen Ozean geprägt. Deshalb war sie der wichtigste Hafen Lateinamerikas für die “Einfuhr” von Sklaven und Waren aus aller Welt zur Kolonialzeit.

Weiterlesen

Medellín

Die zweitgrößte kolumbianische Stadt hat sich in ein kulturelles Zentrum erster Klasse verwandelt. Moderner als die anderen Städte, gibt Medellín sich Mühe Einwohnern und Besuchern bequeme Infrastrukturen und interessante kulturelle Events zu bieten. 

Weiterlesen

San Agustín

San Agustin ist bekannt für die mystischen Steinskulpturen aus präkolombianischer Zeit, die in seinem archäologischen Park und an anderen Ausgrabungsorten der Gegend zu sehen sind. 

Weiterlesen

Nuquí und Bahía Solano

Sie befinden sich in einem Boot mitten im pazifischen Ozean, als plötzlich ein Tosen nur wenige Meter entfernt zu hören ist und Sie ein mächtiges Tier sehen, dass sich um sich selbst dreht, während es seinen schweren Körper aus dem Wasser hebt um sich mit erneutem Getöse in dieses zurückfallen lässt.

Weiterlesen

La Guajira

Obwohl es unglaublich erscheint, kann man in Kolumbien auch eine Wüste im Geländewagen durchqueren. Mit Vive Colombia können Sie das erleben wenn Sie mit uns bis Riohacha an den nordöstlichsten Zipfel von Kolumbien reisen.

Weiterlesen

Tayrona Nationalpark

An den Stränden von Tayrona fühlen Sie sich wie echte Entdecker! Auf der einen Seite die undurchdringliche Üppigkeit des Dschungels, in dem sich Relikte der indigenen Tayrona-Kulturen befinden und zahlreiche endemische Arten von Flora und Fauna verstecken; auf der anderen Seite der endlose türkisfarbene Horizont der Karibik.

Weiterlesen

Vorheriges ReisezielNächstes Reiseziel

Reise-Erlebnisse

Kulinarischer Streifzug durch Cartagena

Seit fast einer Stunde durchwandern wir nun schon das Castillo de San Felipe de Barajas, das im 16. Jahrhundert von den spanischen Kolonialmächten erbaut wurde. Mein Freund ist begeistert von den geheimen Gängen und fiesen Fallen, die alle dem Schutz vor englischen und französichen Piraten dienten sowie den alten Geschichten, die sich um die Festung ranken.

Weiterlesen

Modernität, Tango und Blumen in Medellín

Aber der Tango kommt doch aus Argentinien! Meine Freunde schauten mich an als ob ich verrückt wäre, als ich vorschlage, Tango tanzen zu gehen. Wir essen im Zentrum von Medellín zu Abend und haben einige Schwierigkeiten unsere “Paisa-Platte” mit Bohnen, Reis, Gehacktem, Ei, frittierter Banane, Chorizo, Avocado und Kartoffeln aufzuessen.

Weiterlesen

Spiritualität & Aguardiente in San Agustín

Wir erreichen San Agustin bei Dunkelheit. So nah am Äquator bricht die Nacht das ganze Jahr über schon gegen 18 Uhr ein. Wir fahren mit dem Bus durch den Ort und hinauf zu unserem Hotel. Nach einer erholsamen Nacht bei angenehmen Temperaturen, schlüpfe ich am nächsten Morgen voller Vorfreude in die Turnschuhe und öffne die Zimmertür.

Weiterlesen

Buckelwale und Stand-Up Paddling

Dongui erinnert mich an Tiziano Terzani, dessen Sohn den Bestseller „Am Ende ist mein Anfang“ geschrieben hat. Es geht in diesem Buch um einen alten, weisen Mann, den Vater. Er bereitet sich auf seinen nahenden Tod in seinem Haus in den Bergen von Pistoia in Italien vor, indem er auf sein reiches Leben zurückblickt, auf die Jahre der Wanderschaft, auf die vielen wertvollen Lebenserfahrungen, die er gemacht hat und auf die spirituellen Erkenntnisse, die er daraus gezogen hat.

Weiterlesen

Indianer in der Wueste kennenlernen

Nachdem ich den Amazonas, die Anden, die Strände voller Vegetation in Nuqui und den tropischen Regenwald in Tayrona gesehen hatte, war das, was ich am wenigsten auf meiner Kolumbien Rundreise erwartete, eine Wüste. Daher meine Überraschung,

Weiterlesen

Romantisch entspannte Tage in Palomino

Ein orangefarbenes Blütenblatt, Teil der liebevollen Bettdekoration vom Vorabend, kitzelt mich an der Nasenspitze, als ich früh am Morgen aufwache. Nach einem kurzen „Wo bin ich“-Moment blicke ich auf meinen friedlich neben mir schlummernden Mann. 

Weiterlesen

Vorheriges Reise-ErlebnisseNächstes Reise-Erlebnisse


Kolumbien Sehenswürdigkeiten

Wenn ein Land Anspruch auf Abwechslungsreichtum erheben kann, dann ist es ohne jeden Zweifel Kolumbien. Klar, Cartagena de Indias müssen Sie gesehen haben, aber wir versprechen Ihnen, dass Sie während auf Ihrer Kolumbien-Reise noch unzählige andere Highlights erleben werden:

Schnelleinstieg (Inhalt)

2 Gründe für eine atemberaubende Landschaft
Cartagena de Indias, Kaffeedreieck und andere TOP-Reiseziele
San Agustín und weitere Geheimtipps

2 Gründe für eine atemberaubende Landschaft

Am besten fangen wir hier mit der einzigartigen Topographie des Landes an. Knapp über dem Äquator gelegen und in etwa so groß wie Deutschland, Frankreich und die Benelux Staaten zusammen haben wir in Kolumbien das ganze Jahr über ein relativ konstantes, tropisches Klima. Allerdings gibt es innerhalb des Landes völlig unterschiedliche Klimazonen; vom ewigen Eis auf über 5.000 Meter Höhe in der Sierra de Santa Marta und in den Anden, über feuchte Nebelwälder als Ausläufer auf der Pazifikseite bis hin zu wüstenartigen Steppen südöstlich von Bogotá und in der Región um La Guajira. Die tropischen Wetterbedingungen und das variantenreiche geologische Profil sind die wichtigsten Gründe für Kolumbiens unzählige landschaftliche Sehenswürdigkeiten und die immense Artenvielfalt des Landes. 

Cartagena de Indias, Kaffeedreieck und andere TOP-Reiseziele

Sie gilt als die schönste koloniale Altstadt der Karibik und dient als Schauplatz für große Weltliteratur, z.B. in den Büchern von Gabriel García Márquez. Die Rede ist vom Casco Viejo in Cartagena de Indias. Hier kann man tagelang eintauchen, sich treiben lassen und sich der karibischen Gelassenheit hingeben. An der Küste etwas weiter aufwärts befindet sich Santa Marta, die kleine Schwester von Cartagena, von der aus die Ausflüge in den Tayrona-Nationalpark starten. In unmittelbarer Nähe gibt es Strände, die für unseren Geschmack zu den schönsten Stränden Kolumbiens gehören. 

Im Kaffeedreieck gibt es 3 verschiedene Anlaufpunkte, Pereira, Armenia und Manizales. Etwa zehn Prozent des weltweit konsumierten Kaffees werden in Kolumbien angebaut und produziert. Die Landschaft ist ein Meer aus glänzenden Grüntönen, aus dem sich die prachtvollen Kaffee-Haciendas wie farbige Tupfer erheben. Im Valle de Corcora entdeckte Alexander von Humboldt 1801 die Wachspalmen, die bis zu 30 Meter in die Höhe ragen und sich auf fast surreale Art in die Landschaft einfügen. 

Das schöne an diesen weltweit bekannten Reisezielen ist, dass es immer noch grossen Spass macht sie zu besuchen. Umso mehr, umso besser man vorher den Ort der Unterkunft aussucht und sich um einen erfahrenen Reiseführer mit Lizenz(!) bemüht.

San Agustín und weitere Geheimtipps

Natürlich verraten wir an dieser Stelle noch nicht alle unsere Entdeckungen, die wir über die Jahre gemacht haben. Zu unseren Favoriten gehört aber definitiv die selbst unter Einheimischen noch weitgehend unbekannte Pazifikküste. Die von tropischer Vegetation wild überwucherten Küstenabschnitte werden immer noch sehr wenig besucht und so kann man an einsamen Stränden stundenlang spazieren gehen ohne einer Menschenseele zu begegnen. Wahrscheinlicher ist, dass Sie einen Blauwal sichten, der seine enorme Masse aus dem Ozean in die Luft katapultiert.  

Für die Liebhaber der Archäologie unter Ihnen, würden wir San Agustín als wichtigste Sehenswürdigkeit im Süden Kolumbiens empfehlen. Dieses Reiseziel lässt sich sehr gut am Anfang Ihrer Reise zusammen mit der Tatacoa Wüste besichtigen.

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.