Ir arriba

San Andres & Providencia

Kolumbien Reise | Panorama, San Andrés„Die Inseln klingen wie Engel / über der blauen Stille des Meeres / Und der Tag gibt in seine Hände / Zweige aus Salz und aus Korallen“
Hymne des Bezirks San Andrés 

Lassen Sie uns Piraten spielen. Stellen Sie sich vor, dass Sie mit Ihrem Boot an einer einsamen Insel ankommen, mit weißem Sand und von Palmen übersät, perfekt um sie zu erforschen; jetzt gehen Sie in eine dunkle Höhle hinein, wo eine Schatzkiste mit tausenden von Goldstücken versteckt ist. Genau das, was damals die Piraten vor sich sahen, können Sie jetzt auch auf den Inseln San Andrés und Providencia entdecken. Leicht zu erreichen mit dem Flugzeug von Cartagena aus, bietet dieses Reiseziel ruhige Strände, kristallklares Wasser und gleichzeitig das fröhliche karibische Leben.

Wenn Sie in San Andrés ankommen, können Sie vom Flugzeug aus sehen, dass es die Form eines Seepferdchens hat. Die größte Insel des Archipels ist außerdem ein geschichtsträchtiger Ort, was ihr multikulturelle Eigenschaften gibt, untypisch für eine kleine Insel. So kamen, einer nach dem anderen, Spanier, Engländer und Holländer, um sich die Schätze des Landes und des Wassers der Inseln anzueignen und mit ihnen zu handeln, vor allem mit der Kokosnuss, Hauptexportprodukt der Region. Sie brachten die ersten afrikanischen Sklaven hierher, die maßgeblich die Musik, den Tanz und die Hauptfarbe der Insulaner prägten. So kann man genauso Polka wie Reggae hier tanzen; Kolonialgebäude neben Hütten, die von Pfählen über dem Wasser gestützt werden sehen; Spanisch genauso wie Englisch oder Kreolische Dialekte mit einem Mix aus Worten aus beiden Sprachen hören.

Zweifellos war der berühmteste Pirat Henry Morgan um 1650, der der Legende nach hier seine Schätze vergrub ohne Karten oder Spuren zu hinterlassen, um sie wieder zu finden. Dieser walisische Korsar im Dienst des britannischen Imperiums, kam mit der Bereitschaft jedes Schiff zu versenken, dass sich seiner Gier die Inseln zu plündern und sein Vermögen für Rum auszugeben entgegenstellte. Und er schaffte es und verdiente sich den Ruf als korrupter Seefahrer und wilder Krieger der Meere.

Die Insel Providencia, kleiner als die Nachbarinsel, besteht aus unberührten Stränden, an denen die Zeit still zu stehen scheint. Lassen Sie die Uhr im Hotel und vergessen Sie einfach alles während Sie im feinen Sand liegen. Wenn Sie aktiv werden wollen, können Sie schnorcheln oder Tauchen und das drittgrößte Korallenriff der Welt mit seinem Artenreichtum an Meeresflora und-fauna erkunden. So sind die Inseln San Andrés und Providencia auch als Biosphärenreservat durch die UNESCO anerkannt. 

Die Highlights von San Andrés und Providencia:

  • Morgans Höhle erforschen und sich wie Indiana Jones bei der Schatzsuche fühlen
  • Die Welt um sich herum vergessen wenn man aus dem Dickicht der Vegetation von Providencia kommt und auf einmal das klarste türkise Wasser vor sich hat, das man sich nur vorstellen kann
  • An den schönen Stränden von San Andrés baden, oder in Naturschwimmbecken, perfekt für die ganz Kleinen
  • Über die Puente de los Enamorados, Brücke der Verliebten, gehen, die Providencia mit Santa Catalina verbindet, und dieses Inselchen erkunden, das verrostete Kanonen zwischen den Bäumen versteckt hält.
  • Kokosnussmilch trinken und am Strand zu Reggae- und afrikanischen und karibischen Rhythmen tanzen 

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.